Aktuelle Ausgabe

Elisa Haumesser

„Die Radsportwelt ist meine zweite Familie“ Die Liebe zum Radsport kam als ich klein war und die Tour de France...

Tour of the Alps 2017

TEXT: Max Kuen & Julia Schwarzmayr FOTO: Elisa Haumesser 17. April 2017, Ostermontag. Der Frühling lässt sich nicht blicken, stattdessen...

Maloja

3 PÄSSE 3 REGIONEN 1TAG Was hatten wir für eine Winterbahn Saison. So viele Rennen wie noch nie, ständig am...

Zwischen Bergen und Seen

Gute Geschichten entstehen meistens aus einer Schnapsidee. Bei Jakob war das der Start bei den Eddy Merckx Classic 2009. Mit...

Alessandro Petacchi

„Mit dem Sieg von Mailand – San Remo ging ein Kindheitstraum in Erfüllung.“ Es passt alles – das verschmitzte Lächeln,...

TRAUMRÄDER

Thai Do ist wohl einer der verrücktesten und liebenswertesten Rennradenthusiasten die es hierzulande gibt. Er sammelt Räder. Nicht irgendwelche...

Verlosung

Radmarathon-Wochenende im Kufsteinerland

Im Vier-Sterne-Superior Gesundheitsresort DAS SIEB...

Campiglio Helm mit S-Way CM Brille

Das ist aber eine schnittige Kombi! Alpina liefert...

Q36.5 Set

Die im Jahr 2013 von Luigi Bergamo in Bozen ins Le...

RoundTrip Pro XT

Die Urlaubssaison steht vor der Türe, da stellt s...

Bicicletta da Corsa Numero Diciasette

Radfahren ist ein schöner Sport. Da sind wir uns wohl alle einig. Und Radfahren ist sozialverträglich. Das gilt bei mir persönlich, wenn ich mich nach einem anstrengenden Tag im Büro noch aufs Velo schwinge und die Hausrunde fahre und so dem Ärger und der Anspannung einfach davonradle. Das gilt aber auch für die Gesellschaft. In der Süddeutschen Zeitung erschien am Wochenende ein Bericht über die „Radlhauptstadt München“– nur ganz kurz und für alle, die noch nie in München Radgefahren sind und sich vielleicht jetzt bei dem selbstgegebenen Titel unserer Bayerischen Landeshauptstadt überlegen, mal zum Radfahren nach München zu kommen: Lasst es sein! - darin wurde folgende Zahl präsentiert: Jeder Radkilometer kommt der Gesellschaft mit 23 Cent zugute, weil das Radeln die Gesundheit fördert und umweltfreundlich ist. Die Kosten für jeden Autokilometer liegen dagegen bei 85 Cent. Das liefert uns natürlich ganz neue Argumente für die ausgedehnten Trainingsrunden am Wochenende. Die Argumente sind jetzt nicht mehr „Ich muss fit werden/bleiben“ oder „Einmal die Woche brauche ich auch Zeit für meinen Sport“ sondern: „Ich tue was Gutes für die Gesellschaft!“ Dann kurbeln wir Rennradfahrer natürlich auch noch die Wirtschaft an: Es muss ja immer das neueste Bike, das leichteste Equipment und die stylischste Klamotte sein. Ganz abgesehen davon, dass wir immer nach unseren Runden, ausgedörrt und hungrig die Kaffees und Biergärten ansteuern und auch hier für Umsatz sorgen. Da brauchen wir die ach so gerne genannte Umwegrentabilität noch nicht einmal wirklich erwähnen! Was ist das also für ein wunderbarer Sport, den wir betreiben! Noch dazu, weil wir Hobbysportler uns nicht nur abwechslungsreiche Strecken, sondern auch noch traumhafte Bedingungen aussuchen können. Bei den Profis sieht das dann doch manchmal ein klein wenig anders aus – so manch einer wird sich bei der zweiten Etappe der „Tour of the Alps“ zurück in den Hobbyfahrer-Status gewünscht haben: Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt inklusive Schneeschauern – schlimmer geht’s wohl kaum. Dass man trotzdem immer wieder auf‘s Radl steigt, muss demnach am Spaß liegen, den man beim Rennradfahren haben kann. Dass das auch auf die Profis noch zutrifft, zeigen in dieser Ausgabe die Maloja Pushbikers, die uns ihre drei absoluten Lieblingspässe vorstellen. Wahren Hobby-Rennradgenuss haben wir dafür am Fuschlsee erlebt: Traumkulisse, Traumrunden, Traumkuchen!

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen schöne Touren, gute Einkäufe und viel sozialverträgliche Kilometer!

Aktuelle Ausgabe | E-Paper


News

Die Teamfahrer des Trek – Segafredo Teams sind begeistert: “Der Velocis fühlt sich wie ein Ballista mit mehr Ventilationsöffnungen an.“ Ausgelegt ist das neue, in fünf Farben erhältliche Topmodell von…

Was für ein Motto! Und ja, 2018 wird es bei Focus eindeutig bunt! „Wir wollten, dass die Leute, wenn sie unser Freestyle-Design sehen, wirklich ‚Wie irre ist das denn!‘ rufen“,…

Merida gibt den vorsorglichen Rückruf von im Modelljahr 2017 in einigen Merida Scultura verbauten Gabeln bekannt: Betroffen sind Carbongabeln, verbaut in Merida Scultura CF2 des Modelljahres 2017: Scultura 5000 Scultura…

Das Highlight für Hartgesottene geht in die nächste Runde 2.500 Höhenmeter auf 150 Kilometern, trockene Hitze, staubige Luft, Sturmwind oder strömender Regen – das ist der Arlberg Giro! Um den…

30 Jahre Mythos! Am 16. Juli fällt zum 30. Mal der Startschuss für den Sixtus Schliersee Alpentriathlon – und das mit einem deutlichen Plus an Teilnehmern. Das Wort „Alpentriathlon“ weckt…

Biciclettakombi by Maloja

Bicicletta Trikots