Protection & Performance stehen im Blickpunkt der POC Cycling Kollektion 2018

Protection & Performance stehen im Blickpunkt der POC Cycling Kollektion 2018

POC hat sich international in den letzten Jahren Expertenstatus in Sachen Sicherheit, Innovation und Design erarbeitet. In der 2018er Cycling Kollektion werden nun etliche neue Updates und Kategorien eingeführt. Performance und Schutz des Sportlers stehen dabei aber nach wie vor an allererster Stelle – nicht nur in Bezug auf Mountainbike-Ausrüstung sondern auch beim Roadbike Equipment.

POC CEO Jonas Sjögren freut sich sichtlich über die neue Kollektion: „Unsere Teams haben ihre ganze Erfahrung eingebracht, um Materialien für exakt abgestimmte Radbekleidung zu entwickeln, die mit einzigartigen Eigenschaften überzeugt. So entstanden unter anderem das aerodynamische Panel auf der Raceday-Bekleidung oder die Low-Friction-Keramikzonen der AVIP Kollektion.“ In die Entwicklung der neuen Radbekleidung wurden die POC-AthletInnen intensiv miteinbezogen. „Details sind unglaublich wichtig für die Gesamtperformance und wir haben, denke ich, alles uns Mögliche dafür getan, um Performance, Sicherheit und Aerodynamik unserer Radbekleidung größtmöglich zu verbessern.“

Die Straßenrad-Kollektion beinhaltet Radbekleidung für drei Kategorien: kompromisslose Rennbekleidung, AVIP für ambitionierte Radsportler punktet mit größtmöglicher Sicherheit und unter „Essentials“ wird Radbekleidung für jeden Tag zusammen gefasst. Highlight ist sicher die Raceday-Kollektion mit speziellen Einsätzen an Armen, Schultern, Beinen und Rücken für verbesserte Aerodynamik. AVIP (Attention, Visability, Interaction, Protection) setzt auf bestmögliche Sichtbarkeit und somit erhöhten Schutz während des Trainings. Zusätzlich werden an strategischen Stellen Low-Friction-Keramikpaneele eingesetzt, um die Folgen eines Sturzes so gering wie möglich zu halten.

www.pocsports.com

Verlosungen

Biciclettakombi by Maloja

Bicicletta Trikots