Arlberg Giro 30. Juli 2017

Arlberg Giro
Das Highlight für Hartgesottene geht in die nächste Runde

20170717 Arlberg2.500 Höhenmeter auf 150 Kilometern, trockene Hitze, staubige Luft, Sturmwind oder strömender Regen – das ist der Arlberg Giro! Um den nächsten Titel auf der großen Silvretta-Runde geht’s am 30. Juli 2017. Von St. Anton führt die Strecke via Arlbergpass nach Bludenz, weiter durchs Montafon über die kurvenreiche Silvretta-Hochalpenstraße und vom Paznauntal wieder zurück nach St. Anton am Arlberg. Am höchsten Punkt der Route, der Bieler Höhe auf 2.032 Metern, lockt übrigens bereits der erste Titel. Der Schnellste erhält bei der dortigen Bergwertung den begehrten „King of the Mountain“. Zuschauer, denen der Wettkampfbeginn um 6 Uhr morgens in St. Antons Fußgängerzone zu früh ist, können am Vorabend des Rennens ein ebenso spannendes Spektakel verfolgen. Dann rasen beim „Internationalen Radkriterium“ nämlich die Bike-Profis durchs Dorf.

www.arlberg-giro.com

www.stantonamarlberg.com

Verlosungen

Biciclettakombi by Maloja

Bicicletta Trikots