TRAUMRÄDER

TRAUMRÄDER

Cannondale Saeco Cad 3

Thai Do ist wohl einer der verrücktesten und liebenswertesten Radenthusiasten die es gibt. Er sammelt Räder. Nicht irgendwelche normalen Stangen- Rennräder, sondern wahre Raritäten. Einzelstücke mit Geschichte – und Thai kennt sie alle… Für Bicicletta da Corsa öffnet Thai seinen Schrein und stellt uns immer wieder eines seiner Schmuckstücke vor.

01

 

BDC: Thai, was hast Du uns für die aktuelle Ausgabe rausgesucht?
Thai: EIm Moment läuft ja gerade der Giro d'Italia. Da muß ich natürlich sofort an einen der ganz großen italienischen Rennradstars denken: Mario Cipollini. Wer kennt die Bilder nicht: Mario im "Muskelanzug", im "Leopardendress" oder in seinem klassischen roten Saeco Trikot auf seinem wunderschönen Cannondale Cad³.

 

02BDC: Wie bist Du zu dem Rad gekommen?
Thai: Ich habe das Rad von Walter Keller für meine Sammlung geschenkt bekommen. Die Keller-Brüder sind ja auch Radwahnsinnige wie ich. Walter hat ein Radgeschäft in Kleindöttingen in der Schweiz und ist gleichzeitig der Vertrieb von Somec in der Schweiz. Einer anderen italienischen Kultmarke. Sein Bruder Hans Ruedi war 1970 Schweizer Straßenmeister und später der Ideengeber für die Hürzeler Bike Holidays für die er immer noch arbeitet. Bei so einer Vergangenheit sammeln sich auch die einen oder anderen Schmuckstücke an. Nur Walter kann sich, im Gegensatz zu mir, ab und an von einem Baby trennen.

 

BDC: Was gibt es über das Rad zu erzählen?
Thai: Es ist das Sondermodel "Mario Cipollini". Mit den Spinergy 4-Spokes und einer Shimano Dura Ace Gruppe. Die Laufräder waren ja damals eine Sensation. Mario war natürlich einer der ersten der sie im Renneinsatz gefahren ist. Später wurden die 4-Spokes dann wegen der Verletzungsgefahr verboten. Die UCI meinte, dass man sich mit den Laufrädern Finger und andere Gliedmaßen abschneiden konnte. An dem Cinelli Vorbau mit Pamela Anderson drauf, den Mario zu Motivationszwecken auf seinem Rad hatte, bin ich noch dran.

 

BDC: Und die Ausstattung?
Thai:Bis auf die Kurbel – das ist eine Coda, was damals die Eigenmarke von Cannondale war, die komplette Dura Ace. Die Kurbel ist quasi der Vor-Vorgänger der Cannondale Hollowgram SiSL2.

 

03

 

BDC: Und seit wann hast Du das Rad?
Thai: Das ist einer meiner Neuzugänge. Ich hab es erst vor ein paar Monaten bekommen. Ich glaub es ist Nummer 128 meiner Sammlung.

 

Verlosungen

Biciclettakombi by Maloja

Bicicletta Trikots