TRAUMRÄDER

TRAUMRÄDER

02

Thai Do ist wohl einer der verrücktesten und liebenswertesten Rennradenthusiasten die es hierzulande gibt. Er sammelt Räder. Nicht irgendwelche normalen Stangen-Rennräder, sondern wahre Raritäten. Einzelstücke mit Geschichte – und Thai kennt sie alle… Für Bicicletta da Corsa öffnet Thai seinen Schrein und stellt uns immer wieder eines seiner Schmuckstücke vor.

03

BDC: Hallo Thai, was präsentierst Du uns heute? Thai: Passend zum Giro d’Italia natürlich was Italienisches. Ein De Rosa Neo Pro mit einer Campagnolo Super Record RS Italia. Die Gruppe ist eine limitiere Ausgabe und war nur circa ein Jahr am Markt. Sie hat, sehr dezent, die italienischen Nationalfarben im Design. Und da geht mir, als alter Italien und Campa Fan, natürlich das Herz auf.

04

BDC: Und das Rad? Thai: Das „musste“ ich einfach kaufen! Ich war bei meinem Freund Günter Weißbeck, dem Eigentüer von VELOemozione in Roth – ein Radgeschäft, bei dem jedem Freund italienischer Rennräder feuchte Hände bekommt – und der hat mich gleich mit den Worten empfangen: „Schau mal Thai, was ich schönes für DICH habe“. Wir kennen uns seit 1995, da hab ich Ihn bei meinem ersten Ironman in Roth abends beim Grillen kennengelernt, und er weiß genau wie er mich kriegt: Italien und die Farbe Grün.

05

BDC: Grün? Thai: Ja! Meine absolute Lieblingsfarbe. Wenn ich mal richtig Geld haben sollte, würde ich mir mein Traumauto, einen Porsche GT3 RS, in genau der Farbe bestellen. Und das wusste Günter natürlich ganz genau.

Thai:Wir verstehen, das „musstest“ Du kaufen. Thai: Klar! Besonders weil ich noch kein Carbonrad von De Rosa in der Sammlung hatte. De Rosa bzw. deren Gründer Ugo De Rosa ist ja eine der ganz legendären und renommiertesten italienischen Rahmenschmieden. Bekannt wurde De Rosa als Lehrmeister von Eddy Merckx. Nach seinem Karriereende lernte Eddy Merckx von Ugo de Rosa das Handwerk des Rahmenbaus und gründete dann seine eigene Firma. Auch Francesco Moser und Miguel Induráin fuhren auf Rädern von De Rosa – da sind drei Räder in der Sammlung doch das Mindeste!

06

BDC: Natürlich! Was gibt es über das Rad sonst noch zu erzählen? Thai: Tja, ich fahre es! Außergewöhnlich ist noch der Monolink Sattel bzw. Sattelstütze von Selle Italia. Das haben die mal als große Sensation präsentiert, ist aber dann eher im Sand verlaufen.

BDC: Ist an den Rad irgendetwas nicht italienisch? Thai: Ja, der rote Ritchey Vorbau und das SRM System - aber die haben farblich einfach so gut zu dem Rahmen gepasst. Und natürlich die Reifen von Conti aus Korbach!

Nach 745 km am Eröffnungstag des Race Across America 2015 nahm sich Severin Zotter lediglich drei Minuten Zeit zum schlafen. Dafür gönnte er am zweiten Tag eine Dusche. In Arizona, als erster am 6. Checkpoint, waren es um 9 Uhr morgens 35 Grad. Sevi erfrischte sich dort als erster am Pool um dann gleich wieder in den Sattel zu springen.

07

Sieben Tage später gewann er das RAAM bei seinem ersten Versuch – perfekt ausgestattet mit zwei Paar unserer Testsieger Pro SL Bibshorts.

Heute ist Sevi Vater, und auch wir haben eine neue Ergänzung - die Pro SL Bibshort II. Sie ist geschmeidiger als ihr Vorgänger und weiterhin in zwei Beinlängen, sowie den wegweisenden drei Polsterbreiten erhältlich.

Vielleicht können wir Sevi zu einer Fortsetzung seiner überzeugenden Geschichte überreden. Die neue Pro SL Bibshort II könnte ihn inspirieren. Jeder Sieg verdient eine Fortsetzung.

08

Verlosungen

Biciclettakombi by Maloja

Bicicletta Trikots