Seite 6 - Bicicletta da Corsa Magazin

Basic HTML-Version

pagina #6
www.biciclettadacorsa.de
NEWS
Der Ötztaler
Seit Februar ist das Starterfeld
für den Ötztaler Radmarathon
mehr oder weniger komplett.
Durch alle möglichen Instanzen
geht der Kampf um einen Start-
platz: Bürgermeister, Pfarrer,
Tourismusobleute, Landeshaupt-
leute werden gebeten zu inter-
venieren. 19.003 wollten mit-
fahren, aber nur für 4.000 ist
Platz. Starter aus 5 Kontinenten
werden die legendäre Ötztaler
Runde in Angriff nehmen. Ins-
gesamt sind Radfahrer aus 30
Nationen am Start. Deutschland
stellt mit 2343 Teilnehmern
mehr als die Hälfte des Star-
terfeldes. Österreich ist mit 1018
Radfahrern im Starterfeld ver-
treten, während sich 715 Ita-
liener die Tortour über die vier
Alpenpässe antun wollen. Es
folgen die Nationen Niederlande
mit 147 Teilnehmern und die
Schweiz mit 126 Radlern.
Die 238 km lange Strecke rund
um die Ötztaler Alpen ist mit
66 Kehren gespickt. Die Strecke
unterteilt sich in 40,5 km Flach-
stücke, 101,9 km geht’s bergab
und 95,7 km sind als Steigungen
deklariert. Das steilste Stück
davon ist in der Auffahrt von
Ötz nach Kühtai und beträgt
18 % Steigung.
Wie immer schreiben beim Ötz-
taler nicht nur die Top Fahrer
Geschichte, sondern jene Rad-
sportler die sich mit allerletzter
Kraft gegen den inneren Schwei-
nehund stemmen und die Kur-
bel ein um das andere Mal hi-
nunter drücken. Am Ende wer-
den aber alle Teilnehmer mit
Adrenalin vollgepumpt das Ziel
in Sölden erreichen und für
viele Momente lang die glück-
lichsten und zufriedensten Men-
schen der Welt sein.
Was soll man an einem Can-
nondale Super Six Evo Ulti-
mate noch verbessern? Das
Rad wurde gerade zum „bes-
ten Fahrrad“ der Welt gekürt!
Und sicher, die Serienausstat-
tung und Technologie über-
Der
Shimano Dura Ace
Laufradsatz
WH-7900-C50 ist konsequent auf
Geschwindigkeit bei bestmöglicher
Aerodynamik getrimmt, ohne dabei
auf ausreichende Steifigkeit zu
verzichten. Durch das neue Profil
der WH-7900-C50-Hochprofilfelge
konnte die Seitenwindanfälligkeit
reduziert und die Lenkpräzision er-
höht werden. Gebremst wird auf der
Aluflanke, gefahren auf Drahtreifen.
Die aggressive Optik des
Dtswiss
RRC 46 Dicut
motiviert bergauf, die
Dicut® Naben verleihen den Laufrä-
dern mittels optimierter Flansch-
geometrie und Straight Pull
Einspeichung ausgeglichene Steifig-
keitswerte und Bergab kann man
dank hitzeresistenter Felgen ans
Limit gehen. Dank der wärmeablei-
tenden, in der Bremsflanke eingear-
beiteten Carbonlagen, braucht man
beim Bergabfahren nicht zimperlich
sein. Die Vollcarbonlaufräder sind
mit Drahtreifen fahrbar.
Nobilitare la Bicicletta
zeugt bis in Detail – da kann
man nur noch an der „Style-
schraube“ drehen.
Und was verändert ein Rad
mehr als wunderschöne, sünd-
haft teure Hochprofillaufräder?
Wie sehr Laufräder ein Rad ver-
ändern haben wir bei unserem
Shooting gesehen: Verschie-
dene Laufräder lassen ein Bike
edel, aggressiv, sportlich oder
einfach nur schön wirken.
Rechts: Unser Vergleichsbild.
Das
Cannondale Super Six
mit
einem „normalen“ Shimano
Dura Ace Laufradsatz.
Unschuldige 24mm hoch, Drah-
treifen und Aluflanke.
Der
Mavic Cosmic Carbone Ulti-
mate
ist das wohl meistgefragte
Laufrad-Reifen-System der Profi-
teams im Straßensport. Bewährt auf
den großen Rennen der Welt stellt
der Cosmic Carbone Ultimate mit
seiner Monobloc-Carbon-Bauweise
mit elliptischen 40mm-Felgenflan-
ken das steifste Carbon-Laufrad-Rei-
fen-System dar. Gefahren wird hier
auf Schlauchreifen.
Der
Lightweight Obermayer
ist ein
enorm leichtes Wettkampflaufrad
mit hervorragenden Steifigkeitswer-
ten und einer absoluten Top-Perfor-
mance. Die Special Edition ist mit
einer weißen Duraflon-Beschich-
tung versehen. Das Mehrgewicht
pro Laufradsatz beträgt nur 40
Gramm. Ausgleichend liegen der
Special Edition aber Titan/Alumi-
nium-Schnellspanner bei, die die Ge-
wichtsschraube wieder etwas
herunterdrehen. Lightweight bietet
für seine laufräder auch eigene
Schlauchreifen (Conit Competition)
und Bremsbeläge an.
„Bicicletta da Corsa“
Rennrad Kombi
Zusammen mit unserem Partner
Maloja haben wir eine stylische,
hochfunktionelle, „italienische“
Retro-Rennrad Kombi entwor-
fen. Maloja hat dabei alles auf-
gefahren und verarbeitet, was
sich das Radler-Herz erträumt:
Das anatomisch vorgeformte Bi-
cicletta Bike Trikot hat top funk-
tionale Mesh Einsätze im Achsel-
und Rückenbereich, einen tief
geschnittenen, eng anliegenden
Kragen und Lasergeschnittene
Arm- und Bundabschlüsse. Die
zusätzliche Polygene Ausrüstung
verhindert das Entstehen von
unangenehmen Gerüchen und
hält das Trikot länger frisch.
Die Bib Short wurde speziell für
den Einsatz und der Position auf
dem Rennrad geschnitten und
abgestimmt. Um die Reibung
und Druckstellen am Bein zu
verhindern wird ein speziell ent-
wickeltes Elastik Band am Bein-
abschluss eingesetzt. Träger
und Rückenbereich bestehen
aus Mesh und sind optimal auf
die Einsäzte am Trikot abge-
stimmt. Für die notwenige
Dämpfung sorgt ein perforier-
tes bi-elastisches Sitzpolster.
Auch hier verhindert eine Poly-
gene Ausrüstung die Bakterien-
entwicklung.
Die Kombi könnt Ihr einfach und
sicher im Online Shop von sport-
schrank.de kaufen.
www.sportschrank.de